Startseite
  Archiv
  Die Serie
  Personen
  Arts
  Impressum
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   McLeod's Töchter - Fanpage
   Das größte deutsche Beatles-Forum
   Meine Linda McCartney-Seite
   Meine John Lennon-Page




  Letztes Feedback



http://myblog.de/mcleods.toechter

Gratis bloggen bei
myblog.de





1.20 - Liebeskummer/Lover Come Back

Hui, viel Spannung drin in dieser Folge. Zum Einen zwischen Tess und Alex, wobei ich das eher vernachlässigenswert finde, und zum anderen zwischen Meg bzw. Jodi und Becky.

Becky ist genervt, weil Jodi die ganze Zeit nur von Alberto schwärmt und seine Briefe und Postkarten liest, anstatt zu arbeiten. Sie sagt ihr gründlich die Meinung und Jodi rennt daraufhin zu Meg und heult sich bei ihr aus. Meg liest Becky die Leviten und wirft ihr ihre Vergangenheit als Kellnerin und "leicht zu habendes Mädchen" vor, was sich Becky jedoch nicht gefallen lässt und kräftig Kontra gibt.
Meg fordert Claire auf, eine Lösung zu finden, denn die Stimmung ist für alle unerträglich. Claire jedoch möchte, dass die Frauen die Angelegenheit unter sich regeln. Meg ist siegesgewiss: Claire wird Becky fortschicken. Becky befürchtet dies ebenfalls und bereitet sich innerlich schon auf eine Zukunft in der Stadt vor. Doch bei einem Gespräch mit Tess, indem Tess ihr außerdem klar macht, dass Jodi und die andren sie vermissen würden, wird deutlich, dass es für sie nicht einfach ist.

Tess steht klar auf Beckys Seite. Doch Claire ist zwiegespalten: Sie unterhält sich mit Meg und macht ihr klar, dass sie weder Becky noch Meg und Jodi einfach fortschicken kann. Doch Meg merkt, dass Claire sich im Zweifelsfall wahrscheinlich für Becky entscheiden würde, da diese härter arbeitet als Jodi, und ohne sie die Arbeit kaum zu schaffen wäre.

Claire teilt Meg, Becky und Jodi ein, zusammen im Silo zu arbeiten. Als Becky dort eine alte Kinderkrone von Jodi findet und Jodi und Meg daraufhin in alten Erinnerungen an Jodis Kinderzeit schwelgen, fühlt Becky sich ausgeschlossen und ungeliebt. Zurück auf Drover's beginnt sie, ihre Sachen zu packen.

Währenddessen geht im Cottage auch Meg langsam die Geduld mit Jodis Verhalten aus. Sie sagt ihr die Meinung und holt sie auf den Boden der Tatsachen zurück. Reumütig entschuldigt sich Jodi daraufhin bei Becky und fleht sie auf Knien und mit Blumen an, ihr zu verzeihen. Auch Meg und Becky versöhnen sich wieder und Claire ist völlig erstaunt, als sie die beiden einträchtig in der Küche stehen sieht. Doch sie versucht gar nicht erst, dieses "Wunder" zu verstehen, sondern ist zufrieden, dass sich die ganze Situation nun doch scheinbar von alleine gelöst hat.

Und am Ende der Folge sind dann nicht nur die Drover's Frauen und insbesondere Becky und Jodi wieder vereint, sondern auch Tess und Alex.

30.1.10 19:43
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung